Dienstag, 1. Januar 2013

Montag, 3. September 2012

one of the worst days of my life.

Hellooooooooooooooooooooooooooooooo.
Today was the first day of school after the summer holidays.
It was horrible. Believe me.
One thing ruined literally everything.

I got a rejection for the U.S.A. exchange which i applied for.

I really wanted to go there. Really. I have an 1 in English (in the German school system you get a school grade from 1 to 6. 1 is the best and 6 the worse)

The crappy thing is that a girl from my class, who has an aunt in Miami, has been accepted for the exchange. She can fly to the U.S.A. whenever she wants to! And her English is bad. -.-
Yes, I am jealous. Sorry but I literally fought for the 1 in English. All these fights and discussions with my teacher were for nothing. I have my 1 but that's all.

God, all this ruined my day. I'm kinda depressed.

But there is always a light at the end of the dark, isn't it?
The light in my situation is that I'm probably going to see One Direction.
C'ya guys! ♥

Donnerstag, 2. August 2012

update:

hey guys!
well it's been a long time since i've posted something and now i'm bored so i thought i could tell you guys something. :-)
at first i must tell you the reasons why i'm not often on blogspot anymore:

→i'm also on tumblr and tumblr is much better than blogspot
→i'm not in the mood to write down my day or my feelings

---------------------------------------------------

let's go to the things that changed or happened since my last post:

1)i applied for a studentexchange to the usa next year. but just 4 girls my age which applied for the exchange are able to go there. the school will choose them..
2)maybe i'll do a studentexchange in class 10 to england but i haven't spoken with my parents yet.. 

3) i've no longer a crush on T. or L. they're both total idiots.
----------------------------------------------------

the regular readers of my blog may know that i was a fan of One Direction.
now i'm not just a fan, i think i got totally obsessed with them :D


ok that was everything what i wanted to tell you, not much but enough for a post :-)

ah and at least, till today every post will be in english :-) ♥

love, sam.

Mittwoch, 27. Juni 2012

freedom is the only thing i need in my life. nothing else.

Hey Leute.
Ja.. Die Stimmung heute ist nicht sehr hervorragend..
Ich würde gerne ein halbes Austauschjahr in England machen. Weil ich dann endlich weg von meiner nervenden Familie bin. Sie sind ja eigentlich ok, also meine Eltern, und ja auch total locker, aber trotzdem nerven sie mich. Auf der einen Seite habe ich aber ein wenig Angst, dass meine Gastfamilie nicht so locker ist wie meine richtige hier. Ich hätte nicht gerne eine strenge Familie, wo meine ''Freiheit'' noch mehr eingeschnürt wird.
Ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals solche... naja wie soll ich es sagen.. dass ich je so einen Drang nach Freiheit haben würde.
Wenn es nach mir ginge, würde ich schon Auto fahren, würde die ganze Zeit mit meinen Freunden abhängen, so lange schlafen wie ich will und vorallem das machen was ich will. Und nicht irgendwer anders.
Ich will meine Träume verwirklichen und nicht in diesem kleinen Kaff hier versauern.
Aber anscheinend ist die Zeit zum Träume erfüllen noch nicht reif. Aber ich will, dass sie reif ist.
Ich wünsche mir nichts sehnlicher als das.
Klar, später werde ich auch von meinem Job ein bisschen beschränkt sein. Ich denke aber, wenn man einen Beruf hat, der der absolute Traumjob ist. Zählt das nicht unbedingt zu Einschränkungen in der eigenen Freiheit. Weil man ja mit diesem 'Traum'-job tut was einem Spaß macht.

Das war's dann auch schon wieder..

Sonntag, 10. Juni 2012

respect the decisions of your friends.

Das was jetzt bei mir abgeht, kann ich keinem erzählen.
Ich kann es auch nicht in meinen Blog schreiben, weil meine Freunde ihn lesen.

Das geht jetzt vor allem an meine Freunde:
Also Leute, einer von euch, weiß genau was bei mir los ist und ich bitte ihn, keinem etwas zu sagen. Weil das einfach zu.. riskant wäre. Niemand darf etwas davon wissen.
Noch nicht.
Sobald es endgültig ist und nicht mehr vermeidbar, werde ich euch alles erzählen.
Und das wird spätestens Ende diesen Jahres der Fall sein.
Die Deadline ist Ende des Jahres.
Keine Sorge, es ist nicht meine Deadline. Ich mag nur den Begriff.

Es ist besser für mich, wenn es so wenig Personen wie möglich wissen. In dem Fall nur 2 Leute.
Eine meiner Freunde und meine Mum.
Desto mehr es wissen, desto höher ist das Risiko, dass ES an die falschen Leute kommt und somit die ganze Stadt drüber berichtet und dann werde ich hier nur noch Stress haben und überhaupt GAR NICHTS wird noch friedlich ablaufen.
Also respektiert meine Verschlossenheit und drängt die Person, die es weiß nicht dazu euch etwas zu erzählen.
Ihr werdet es noch erfahren, aber erst wenn die Zeit gereift ist.

Ich hätte nie gedacht, dass mir sowas widerfährt. Man sieht sowas oft bei anderen Leuten, in meinem Fall sogar bei Verwandten, aber trotzdem denkt man nicht, dass das gleiche einem selbst geschehen wird.

Als Postabschluss noch Worte speziell für meine Freunde, die mich morgen in der Schule sehen werden:

Nehmt es mir nicht übel, wenn ich schlecht gelaunt bin oder nicht richtig zuhöre, kann in der nächsten Zeit so gar öfters vorkommen. Aber ich versuche mich so normal wie möglich zu verhalten.
Aber die Zeit wird kommen, in der ihr mein Verhalten verstehen werdet. ♥